Dirigent 2018

 

 

www.julienroh.com

 

Julien Roh ist ein vielseitiger Walliser Musiker, der seine Zeit zwischen Althorn, Bandleitung, Composition und Lehre teilt.


Als Solist gewann er viele Titel, darunter den Schweizer Meister in allen Kategorien im Jahr 1998 und « Best Horn » am europäischen Solo-Wettbewerb im Jahr 2001. Im Jahr 2004 erhielt er seinen Lehrabschluss mit guten Worten und Ehrungen am Konservatorium Freiburg in der Klasse von Jean-François Michel. Er ist in verschiedenen musikalischen Projekten beteiligt, die von der traditionellen Musik bis zur zeitgenössischen Musik, darunter Jazz gehen. Er spielt als Solo-Hornist beim Ensemble de Cuivers Valaisan und der Fanfare la lyre Conthey mit. Er nahm im Jahr 2013 eine CD auf mit dem Titel « Urbanicity », diese ist gefüllt mit grossem Repertoire des Althorns, inkl. Klavier und Perkussion.


Seit dem Jahr 2001 ist Julien auch tätig als Dirigent in verschiedenen Musikgesellschaften, unter anderem dirigierte er die « Union Instrumentale » aus Ayent-Anzère während 13 Jahren und die Brass Band Junior Valaisan während 9 Jahren. Im Jahr 2014 schloss er sein Masterstudium in Blasmusikdirektion in der Klasse von Jean-Claude Kolly an der Musikhochschule von Lausanne ab und wurde zum Dirigent der Band « Union Instrumentale » aus Forel/Lavaux gewählt. Seit 2016 dirigiert er den Verein Echo du Mont aus Aproz und Helvétia aus Ardon und seit 2017 die Brass Band Lyon.

 

Als Komponist hat Julien etwa dreißig Stücke geschrieben, von denen einige durch die ECV auf einer Doppel-CD « Music of Roh Julien & Ludovic Neurohr » im Oktober 2010 aufgenommen wurden. Sein Katalog umfasst Musik verschiedenster Stile und Schwierigkeitsgrade. Seine Musik ist melodisch, leicht zugänglich und von dem Publikum sehr geschätzt, sowohl im Wallis als auch im Ausland. Im 2016 gründet er sein eigener Musikverlag, "MY music edition", um seine Kompositionen und Arrangements selbst zu fördern.